INSEL CRES – DIE GEHEIMNISSVOLLE TRAMONTANA

Diese Route beginnen wir in der Fähre Hafen Porozina und fahren bergauf entlang der Inselmagistrale ca. 10 km lang bis zur Kreuzung Beli. Unmittelbar vor Beli, im Dorf Sveti Petar, biegen wir auf einen Waldweg ab, der uns durch die märchenhafte Landschaft tiefer Eichenwälder ins Land der kleinen „Macmalić“ – Zwerge führt.

Unterwegs fahren wir durch verlassene Dörfer mit sehr interessanter autochthoner Architektur und erreichen den nördlichsten Punkt der Insel, Konec, von wo sich ein fantastischer Blick auf Rijeka und Učka ausbreitet. Über eine etwas anspruchsvollere Route gelangen wir nach Beli, dem heutigen Sitz des ornithologischen Reservats der Gänsegeier. Beli ist ein idealer Ort um sich vor dem letzten Aufstieg auszuruhen und zu stärken, bevor wir zu einem der seltenen noch bewohnten Dörfer, dem Dorf Niska fahren. Auf dem Rücken des Berges Sis fahren wir wieder zur Inselmagistrale und steigen hinunter zum Fähre Hafen Porozina.

Diese Route kann auch in einer verkürzten Variante von 34 km gefahren werden. In diesem Fall müssen wir aber den Routen Ausgangspunkt, 8 km vom Fähre Hafen entfernt, mit dem Auto erreichen.

TOUR INFO

ENTFERNUNG 51 km
BERGAUF 1010 m
BERGAB1010 m